Erläuterungen zur Übersicht

Welcher Anwalt sollte die Vertretung von Opfern übernehmen?
Die rechtliche Vertretung von Opfern sollte stets von einem Anwalt übernommen werden, der über hinreichende berufliche Erfahrung in diesem Bereich verfügt.
Neben der rechtlichen Betreuung ist es für die Opfer von großer Bedeutung, dass der Rechtsbeistand eine hohe Einsatzbereitschaft zeigt, sich für Ihre einzusetzen. Unerlässlich ist darüber hinaus, dass der Anwalt über ein enormes „Fingerspitzengefühl“ in den Gesprächen mit Ihnen verfügt.

Der sogenannte Opferanwalt sollte zudem über hinreichend Erfahrung im Umgang mit Polizeibehörden, Staatsanwaltschaften und Gerichten verfügen, um Ihre Rechte als Opfer auch in zügigen kurzfristigen Absprachen mit den Behörden wahrnehmen zu können.